Karlsruhe 2013Gehen sie nah heran ans Motiv!

Noch näher bitte.

Was sehen sie jetzt?

Ach so, es wird unscharf?

Dann sind sie wohl zu nahe dran. Eigendlich schade,
denn jetzt würde es gerade erst spannend werden.

Hier beginnt die Welt der Makrofotografie.

Dominik Matthias Jansen ist in Krefeld geboren und im zarten Alter von einem Jahr nach
Düsseldorf verschleppt worden, um fortan dort aufzuwachsen. Im Rahmen einer
mehrjährigen Ausbildung als Digital- und Printmedienhersteller bei einer Düsseldorfer
Werbeagentur begegnete er das erste Mal der Digitalen Fotografie.

Davon fasziniert, begann er autodidaktisch mit der analogen Schwarz-Weiß-Fotografie.
Mit dem Aufkommen der Digitalfotografie und der damit verbundenen Möglichkeit, dem
muffigen Entwicklungskeller zu entkommen, war er fasziniert von dem neuen Potenzial
dieses Bereichs. Seine Leidenschaft galt ab sofort der Makrofotografie.

„Was mich an der Fotografie, speziell an der Makrofotografie fasziniert ist die Möglichkeit,
die kleinen Dinge des Lebens, die sonst gewöhnlich achtlos übersehen werden,
hervorzuheben und sichtbar zu machen. So wird ihre individuelle und oft verborgene
Schönheit, für jeden Betrachter erfahrbar. Ein scheinbar hässliches Insekt zum Beispiel, wird
im Idealfall durch die Möglichkeiten der Makrofotografie in seiner ganzen fantastischen Art
und Weise dargestellt.“

Auch wenn dieser spezielle Bereich der Fotografie für Dominik Jansen ein besonderes
Anliegen ist, stellt es nur einen Aspekt seiner Tätigkeit als Fotograf dar.